Aktuelle Auswertung des IVD-Instituts: Erneuter Anstieg der Immobilienumsätze in Baden-Württemberg um fast 10 %.

Ein neuer Höchstwert erreicht!

 

Das Marktforschungsinstitut des IVD Süd e.V. hat auf Basis des erhobenen Grunderwerbsteueraufkommens die Immobilienumsätze untersucht.

In Baden-Württemberg lagen diese im Jahr 2018 bei 38,5 Mrd. €. Verglichen mit dem Jahr 2000 haben sich die Umsätze im Immobilienbereich damit um ca. 86 % nach oben verändert. Wie bereits angenommen, haben die Immobilienumsätze in Baden-Württemberg 2018 nochmals deutlich zugelegt.

Lt. Prof. Stephan Kippes, Leiter des IVD-Marktforschungsinstituts haben alle vier Quartale nochmals eine Steigerung erfahren.

Mit dem Jahresergebnis von 38,5 Mrd. € wurde ein neuer historischer Höchstwert erreicht. Das entspricht einer Veränderung gegenüber 2017 um + 9,7 %.Im gesamten Bundesgebiet wurden 2018 Immobilien im Wert von rund 272 Mrd. € umgesetzt.

Die neue Auswertung sorgt für wenig Überraschung. Obwohl eine gewisse Überhitzung in den 1-Lagen und großen Städten spürbar ist, gehen wir auch in 2019 von einer weiteren Steigerung aus. Insbesondere das Baukindergeld sorgt für einen weiteren Anschub der Immobilientransaktionen. Fehlende Anlagealternativen und das fortbestehende, günstige Zinsniveau lässt vermuten, dass es auch im kommenden Jahr zu keinem Rückgang der Immobilienumsätze in Baden Württemberg kommen wird.

IVD Pressebericht

Gerne berät Sie das das Team von Prokschi Immobilien individuell und kompetent zu Ihrem persönlichen Immobilienvorhaben.

Ravensburg, den 22.02.2019