Immobiliennews und Angebote 2019

Liebe Freunde, liebe Kunden und Geschäftspartner von Prokschi Immobilien in Ravensburg.

Zu aller Erst wünschen wir Ihnen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2019 und hoffen, dass
Sie gut ins neue Jahr gestartet sind.

Als Ihr kompetenter Immobilienmakler in Ravensburg und Oberschwaben, am Bodensee und im Allgäu möchten wir Sie über aktuellen Themen in der Immobilienwirtschaft in diesem Jahr informieren und Ihnen ebenfalls noch einige neue Immobilienprojekte vorstellen.

  • Baukindergeld

Knapp 50.000 Anträge sind bereits eingereicht worden, nachdem das Baukindergeld offiziell seit dem 18. September 2018 beantragt werden kann. Das Baukindergeld kann bis zu einem Haushaltseinkommen von € 90.000,- beantragt werden (Familie mit einem Kind). Pro weiteres Kind kommen nochmals € 15.000,- Freibetrag hinzu. Der Zuschuss beträgt dann € 1.200,- pro Kind und Jahr und wird 10 Jahre lang bezahlt. Da das Fördervolumen von 1 Milliarden Euro pro Jahr nicht erhöht wird, könnte es bereits vor dem 31.12.2020 knapp werden. Bis dahin gilt offiziell die Möglichkeit, das Baukindergeld zu beantragen.

  • Mietpreisbremse

Mit dem 01. Januar 2019 gilt eine Verschärfung der bisherigen Mietpreisbremse. Unter anderem ist der Vermieter einer Immobilie verpflichtet, dem Mieter unaufgefordert Auskunft über die vorherige Miethöhe zu erteilen, wenn er sich auf Ausnahmetatbestände berufen, also eine Miete oberhalb der ortsüblichen Vergleichsmiete fordern möchte. Der Mieter hat umgekehrt einfacher die Möglichkeit, zu viel bezahlte Miete zurück zu fordern.

  • Modernisierungsumlage

Bisher konnten Vermieter 11 % Ihrer Modernisierungskosten auf die Miete umlegen, wenn dies entsprechend der gesetzlichen Vorgaben angekündigt wurde und wenn es sich um Maßnahmen zur energetischen Einsparung oder Verbesserung handelt. Für die nächsten 5 Jahre wird dieser Satz auf 8 % gekürzt. Zusätzlich dazu gilt
eine Kappungsgrenze, die besagt: Liegt die Miete über € 7,-/ m²/ Monat, so darf die maximale Erhöhung 3 € /m² / Monat in einem Zeitraum von 6 Jahren betragen. Beträgt die Miete weniger als € 7,-/m², so darf der maximale Aufschlag nur € 2,-/m² (ebenfalls innerhalb von 6 Jahren) betragen.

Mit hohen Geldbußen wird künftig das sogenannte Herausmodernisieren geahndet. So soll verhindert werden, dass Mieter über eine vermeintliche Modernisierung aus ihrer Wohnung getrieben werden. Insbesondere gilt dieser Tatbestand, wenn die angekündigte Maßnahme zu einer Verdoppelung der Miete führen würde, oder
mit der Maßnahme nicht innerhalb von 12 Monaten nach Ankündigung begonnen wurde.

  • Bestellerprinzip

Bereits im Jahre 2018 hat die Forderung der Einführung eines Bestellerprinzips bei Kaufimmobilien für viele Diskussionen gesorgt. Das bereits bei der Vermietung von Wohnimmobilien geltende Bestellerprinzip würde regeln, dass das Vermittlungshonorar eines Immobilienmaklers im Verkaufsfall ausschließlich durch den Besteller, also meist den Verkäufer zu bezahlen wäre. Bundesjustizministerin Barley verspricht sich dadurch eine Reduzierung der Erwerbskosten für Käufer. Andere Stimmen, wie z.B. der IVD, der Bund der Steuerzahler und viele mehr entgegnen, dass in diesem Fall einfach das Maklerhonorar auf den Kaufpreis aufgeschlagen würde und es sich damit zu keinem echten Vorteil für den Käufer kommt. Als großer Preistreiber gilt nach wie vor auch der Staat selbst mit der Höhe der Grunderwerbssteuer  – die Ländersteuer beträgt in Baden-Württemberg zwischenzeitlich 5%, in einigen Bundesländern bis zu 6,5 %! Insbesondere der Immobilienverband Deutschland sieht den Immobilienmakler nach wie vor als „fairen Vermittler“ zwischen den beiden Vertragsbeteiligten.
Auch wir bei Prokschi Immobilien vertreten seit vielen Jahren dieses Prinzip und halten uns daher an die Empfehlung des Verbandes. Aus diesem Grund liegt unsere Käufercourtage seit Jahren gleichbleibend bei 3 % zzgl. MwSt. Sie finden bei Prokschi Immobilien auch künftig keine unüblichen Käuferprovisionen in Höhe von 4 oder 5 %.

  • Neue Projekte und Immobilienangebote in Ravensburg und am Bodensee

In 2019 stehen wir Ihnen mit einer Vielzahl von neuen und interessanten Immobilienangeboten und Neubauvorhaben zur Verfügung, die wir Ihnen nachstehend in Kurzform vorstellen möchten:

  1. Neubauvorhaben Ravensburg Weissenau: In stadtnaher Lage entstehen in diesem 8-Familienhaus 2-, 3- und 4-Zimmer Wohnungen. Mit Gartenterrasse oder Südbalkon. Das KfW 55 Haus punktet mit einer Vielzahl von Ausstattungshighlights und ist selbstverständlich barrierefrei mit einem Aufzug von der Wohnung bis zur Garage mit (optionaler) EnBW Elektroladestation für Ihr Elektro-Fahrzeug.
  2. Neubauvorhaben Ravensburg, Tettnanger Strasse: Auch bei diesem hochwertig ausgestattetem 6-Familienhaus stehen Energieeffizienz & Wohnkomfort im Vordergrund. Schöne Gartenwohnungen mit eigenem Gartenanteil oder außergewöhnliche Maisonette-Wohnungen im Dachgeschoss mit 2 Balkonen und einer Dachterrasse mit Blick Richtung Bodensee und Schussental, die Nähe zur Stadt aber auch Richtung Süden und See machen dieses Immobilienangebot so besonders.
  3.  6-Familienhaus in begehrter Lage der Ravensburger Altstadt: Das Mehrfamilienhaus unterteilt sich in das Haupthaus mit 3 Wohnungen und 2 Ladeneinheiten sowie ein Nebenhaus, welches derzeit gewerblich genutzt ist. Ideal für Anleger, die in begehrter und nachhaltiger Lage von Ravensburg mit möglicher Sonderabschreibung investieren möchten.
  4. Bestlage: Imposantes Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung in bevorzugter Wohnlage von Ravensburg: Nur wenige Gehminuten von der Ravensburger Altstadt entfernt, befindet sich das ca. 300 m² große Haus in einem neuwertigen, modernen Zustand und kann zum Jahresende bezogen werden.
  5. Denkmalgeschützte Villa am Rande der Ravensburger Altstadt: Die Immobilie ist ca. 50 % gewerblich und 50 % wohnungswirtschaftlich genutzt. Sichere und hohe Mieteinnahmen machen diese Immobilie ebenfalls zu einer sehr interessanten und seltenen Kapitalanlage für Anleger und Immobilienliebhaber.
  6. 2-Familienhaus (Hofstelle) mit Werkstattgebäude, Lagerhalle und Nebengebäude in Tettnang: Auf einem ca. 2.500 m² großen Grundstück befindet sich diese ehemalige Hofstelle verkehrsgünstig am Rande von Tettnang gelegen. Das 2-Familienhaus wurde 1979 erstellt und bietet Platz für eine Vielzahl von Nutzungsmöglichkeiten.
  7. Modernes und neuwertige Doppelhaushälfte in Eriskirch (Bodensee): Mit modernster Technik ausgestattet, lässt dieses fast neue Doppelhaus fast keine Wünsche offen. Auf ca. 165 m² Wohnfläche und mit ca. 450 m² Grundstücksgröße ist das Haus ideal für eine Familie geeignet.

Gerne stehen wir Ihnen mit weiteren Details zu diesen Immobilienangeboten zur Verfügung. Bei einigen dieser Angebote ist eine hohe Diskretion gefordert und damit die Vereinbarung einer Vertraulichkeitserklärung vor der Ausgabe weitere Unterlagen notwendig. Details hierzu gerne im persönlichen Gespräch.

Wir hoffen, wir konnten Sie mit den aktuellen Neuigkeiten im Immobilienbereich auf den neuesten Stand bringen und Sie für das ein oder andere Immobilienangebot interessieren. Wir freuen uns auf Sie.

Mit Prokschi Immobilien immer besser informiert.

Ravensburg, den 03.01.2019